Kunsthandwerkliche Textilgestaltung

Logo VIRTUELLES TEXTILMUSEUM

Kommen Sie mit und folgen Sie meiner Einladung zu einer virtuellen Tour in die vielfältige Welt der kunsthandwerklichen Textilgestaltung.

Textilien umgeben Menschen von der Geburt bis zum Tod - vor allem als Kleidung und zur Gestaltung von Wohnräumen, aber auch als Seile, Segel, Taschen und anderes. Nach Nahrungsmitteln stehen sie bei Konsumgütern an zweiter Stelle. In allen Kulturen hat man Techniken für ihre Herstellung entwickelt. Bei Materialien, Motiven oder Verarbeitung zeigt sich oft ein charakteristisches Ethno Design oder die Mode einer bestimmten Zeit. Weil man Textilien leicht transportieren kann, wurden sie aber auch immer weitergegeben und miteinander ausgetauscht oder dienten als kostbare Geschenke. Da Textilien traditionell oft von Frauen hergestellt wurden, sind sie häufig auch eine Stimme der Frauen und Ausdruck ihrer Kreativität.

Meine Zusammenstellung wird laufend erweitert und dient mir auch als Anregung für eigene Arbeiten, in denen ich traditionelle und neue Möglichkeiten nutze. Trotz Sorgfalt können Irrtümer in den Quellen oder bei den eigenen Recherchen nicht ausgeschlossen werden. Bitte schließen Sie nach einem Abstecher zu den Links die sich dafür öffnenden Tabs.

. .
Tochigi-Festival (Japan) · (Bild: Wikipedia, katorisi)
François Boucher: Madame de Pompadour (Frankreich, 1756) · (Bild: Wikipedia)

Impressionen:
Textilien - weiß
Link (Pinterest)
Textilien - gelb
Link (Pinterest)
Textilien - orange
Link (Pinterest)
Textilien - rosa
Link (Pinterest)
Textilien - rot
Link (Pinterest)
Textilien - lila
Link (Pinterest)
Textilien - blau
Link (Pinterest)
Textilien - grün
Link (Pinterest)
Textilien - braun
Link (Pinterest)
Textilien - grau
Link (Pinterest)
Textilien - schwarz
Link (Pinterest)
Textilien - bunt
Link (Pinterest)

oben

Christine Ober · Kulturbüro, Textilgestaltung, Verlag · www.co-verlag.de, www.faden-design.de